FlatyFind knackt 3-Mrd.-Euro-Marke nach vier Monaten

FlatyFind, der datengetriebene Wohnungsfinder von Inreal Technologies, übertrifft nach vier Monaten seit Marktstart im September 2020 die 3-Milliarden-Euro-Marke beim Vermarktungsvolumen. Aktuell werden mit der Lösung bereits mehr als 6.000 Einheiten vermarktet. Bei knapp 60 Immobilienunternehmen aus ganz Deutschland ist mittlerweile FlatyFind als kostenlose White-Label-Lösung Bestandteil der Neubauprojektvermarktung, darunter bei Projektentwicklern, Bauträgern und Maklern. Rund 200.000 Interessenten haben die Virtual-Reality-Besichtigungen der neuen Wohnungen genutzt.

„Die starke Nachfrage ist deutliches Zeichen des überfälligen Paradigmenwechsels in der Immobilienvermarktung. Wer seine Prozesse und dabei ohnehin anfallenden Daten heute nicht strukturiert analysieren und datengetriebene Entscheidungen treffen kann, verliert Zeit, Interessenten und bares Geld “, sagt Enrico Kürtös, Gründer und CEO von Inreal.

Best-Price-Algorithmus identifiziert rund 50 Millionen Euro Mehrerlöse

Herzstück von FlatyFind ist das Analytics-Modul, das die Nutzung der VR-Modelle umfangreich analysiert. Kunden erhalten damit einen tiefen, datenbasierten Einblick in ihren Vermarktungsprozess. So können Verkäufer nahezu in Echtzeit verfolgen, welche Wohnungsgröße ein bestimmter Kaufinteressent bevorzugt oder welche Zahlungsbereitschaft er aufweist.

Mithilfe des Best-Price-Algorithmus konnten so bereits rund 50 Millionen Euro Mehrerlöse identifiziert werden. Zudem können Verkäufer analysieren, welche Grundrisse, Ausstattungsmerkmale und Wohnungsgrößen am stärksten nachgefragt werden, aus welchen Regionen die höchste Nachfrage verzeichnet wird und wie sich das Kaufinteresse durch Feinjustierungen im Vertrieb entwickelt. „Zeitgemäße Immobilienvermarktung erfolgt nicht mehr auf Basis des eigenen Bauchgefühls, sondern auf einer fundierten Datengrundlage“, meint Kürtös.

https://flatyfind.com/

Über die Inreal Technologies GmbH

Die Inreal Technologies GmbH („Inreal“) ist ein international agierendes PropTech-Unternehmen mit Hauptsitz in Karlsruhe und einer Niederlassung in New York. Der technische Innovationsführer unterstützt Projektentwickler, Bauträger und Asset Manager bei der Digitalisierung von Präsentations- und Vermarktungsprozessen für Büro- und Wohnimmobilien sowie ganzen Arealen.

Mit dem Wohnungsfinder FlatyFind bietet Inreal für Bauträger kostenlose Neubauprojektsimulationen, die sich als White-Label-Lösung direkt in die Projektwebseite einbinden lassen. Mit seinem hinzubuchbaren Analytics-Modul ermöglicht FlatyFind erstmals einen vollumfänglich datengetriebenen Immobilienvertrieb.

Mittlerweile hat Inreal mehr als 300 Objekte und über drei Millionen Quadratmeter Fläche virtuell abgebildet. Darunter sind zahlreiche Landmark-Buildings, etwa der Omniturm oder der Main Tower in Frankfurt am Main. Zu den Kunden von Inreal zählen Unternehmen wie Credit Suisse, Deka Immobilien, Pandion, Instone, LBBW, BUWOG, RFR, Art-Invest, CA Immo oder Tishman Speyer. Seit Mai 2018 ist das PropTech neben Karlsruhe auch in New York mit einem Standort präsent.

Pressekontakt:

Felix Georg Rösner
T     +49 160 921 851 98
E     felix@strategiekollegen.de

Kontakt

Stefanie Forst
Vorstandsassistentin

T     +49 721 170 293 010
M    +49 179 3461 067
E      s.forst@inreal-tech.com