Die FlatyFind-Wissensdatenbank

Wer suchet, der findet – natürlich in unserer Wissensdatenbank. Hier beantworten wir die häufigsten Fragen zu unserem 3D-Wohnungsfinder (Flatfinder) und dem digitalen Vermarktungsassistenten FlatyFind. Ihre Frage ist nicht dabei? Hier erreichen Sie uns rund um die Uhr. 

Zur Erstellung Ihres 3D-Wohnungsfinders benötigen wir nur wenige Informationen und Projektunterlagen, bevor es losgehen kann:

  • Name des Projekts
  • Anzahl der Wohneinheiten
  • Projektlogo (im EPS-Format)

Ihre Projektunterlagen als DWG (AutoCad Drawing) oder FBX (Autodesk Exchange Format):

  • Vermarktungsgrundrisse
  • Etagenpläne
  • Fassadenansichten
  • Außenansichten

Hier finden Sie eine Übersicht zum Download:
Erste Schritte mit FlatyFind

Je nach Projektumfang und vollständiger Übermittlung Ihrer Projektunterlagen erhalten Sie Ihren 3D-Wohnungsfinder 2 bis 4 Wochen nach Auftragseingang zur Einbindung in Ihre Webseite. 

Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel: Wie entsteht eigentlich ein 3D-Wohnungsfinder?

Es gibt zwei Möglichkeiten, den 3D-Wohnungsfinder auf Ihre Webseite einzubinden:

  1. Per simpler Verlinkung (unsere Empfehlung!): Über eine eigene URL, die wir Ihnen zum Zeitpunkt der Fertigstellung zur Verfügung stellen, lässt sich der 3D-Wohnungsfinder auf jeder Projektseite oder Homepage ganz einfach einbinden. Der Wohnungsfinder öffnet sich in einem eigenen Tab und ermöglicht eine bequeme Nutzung und ein optimales Tracking der Besucherreise Ihrer Interessenten.
  2. Per iFrame: Wir stellen Ihnen ein Skript-Snippet zur Verfügung, womit der 3D-Wohnungsfinder direkt auf Ihrer Webseite eingebunden werden kann. Ein Tracking des Nutzerverhaltens ist bei dieser Art der Einbindung jedoch leider nicht möglich.

Mehr Tipps zur optimalen Einbindung Ihres 3D-Wohnungsfinders finden Sie hier:
FlatyFind optimal einsetzen

Wir erstellen Ihren interaktiven 3D-Wohnungsfinder auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Projektpläne und -schnitte. Anhand dieser erkennen wir, welcher Wohnungsmix in welcher Etage vorhanden ist und wie das Objekt sowie die Umgebung aussieht. Am besten können wir mit DWG (AutoCad Drawing) und FBX (Autodesk Exchange Format) Dateien arbeiten.

Mehr dazu finden Sie in unserem Artikel: Wie entsteht eigentlich ein 3D-Wohnungsfinder?

Und ob! Jedes unserer 3D-Wohnungsfinder ist für die responsive Darstellung optimiert, sodass Ihre Interessenten auch auf dem Smartphone oder Tablet das perfekte Wohnungserlebnis spüren werden. 

FlatyFind qualifiziert alle eingegangenen Anfragen in einem 2-stufigen Prozess automatisch: Grundlage dafür liefert das Nutzerverhalten des Interessenten in Ihrem 3D-Wohnungsfinder. Daraus erkennt FlatyFind, ob es sich um einen qualitativ hochwertigen Interessenten oder um einen Immobilientourist handelt. In einem zweiten Schritt priorisiert FlatyFind die Interessenten anhand cleverer Algorithmen, sodass Sie sich zuerst auf die "echten" Interessenten konzentrieren können. 

Mehr dazu lesen Sie in unserem Artikel: Woher weiß FlatyFind, wer wirklich eine Wohnung kauft? 

FlatyFind analysiert das Nutzerverhalten von Interessenten in Ihrem 3D-Wohnungsfinder. Aus den Entwicklungen der Nachfrage, z.B. die Häufigkeit und Dauer der Ansichten, Favoriten-Markierungen und Anzahl der Anfragen erkennt unser Best-Price-Algorithmus, ob bei einer Wohnung Preisanpassungen möglich sind.

Wie genau das funktioniert erfahren Sie in unserem Artikel: Wie funktioniert der Best-Price-Algorithmus?

Ihre Daten werden auf deutschen Servern in Frankfurt am Main gespeichert. Mehrfach datenschutzzertifiziert und doppelt sicher. 

Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Bei FlatyFind wird Datenschutz groß geschrieben. Die Generierung Ihrer Anfragen & Leads erfolgt absolut sicher und DSGVO-konform. 

Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel: Wie gewährleistet FlatyFind den Datenschutz?

Da wir die Vermarktung von Neubauimmobilien auf ein digitales Level heben möchten, kommunizieren wir gerne und bevorzugt per Videotelefonie mit Ihnen. Kurze Absprachen ohne Zeigen von Funktionen oder Daten finden natürlich ganz klassisch per Telefon statt.

Für die Videotelefonie nutzen wir Microsoft Teams, können jedoch auch individuelle Lösungen mit Ihnen finden, sollten Sie andere Anbieter bevorzugen. Sie erhalten bei einer Kontaktaufnahme alle Informationen zu unserer weiteren Kommunikation per E-Mail zugesendet. 

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Gerne beantworten wir Ihre offenen Fragen in einem unverbindlichen Demo-Termin.